Eisenbahn in Österreich

Eisenbahn in Österreich

Wie auch Deutschland war Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Nach der Instandsetzung des Streckennetzes wurden weitere Streckenabschnitte elektrifiziert und erste neue Triebfahrzeuge beschafft.

 13,00

Beschikbaarheid: Op voorraad

Eisenbahn in Österreich

ÖBB 1945 – 1970

Wie auch Deutschland war Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Nach der Instandsetzung des Streckennetzes wurden weitere Streckenabschnitte elektrifiziert und erste neue Triebfahrzeuge beschafft. Die Typenvielfalt war überaus groß, der Umzeichnungsplan von 1953 listete 140 Triebfahrzeugbaureihen auf. Sehr früh schufen die ÖBB Triebwagenschnellverbindungen, teils auch ins Ausland, so 1954 den „Steiermark-Expreß“ nach München, 1957 den „Vindobona“ Wien – Berlin und 1958 den „Transalpin“ Wien – Zürich. Trotz großer Anstrengungen ging der Traktionswandel zunächst nur langsam vonstatten. Noch 1962 besaßen die ÖBB mehr Dampfloks als Elektro- und Dieseltriebfahrzeuge. Bis 1970 hat sich das Bild grundlegend gewandelt: In Wien gab es eine moderne Schnellbahn, die Beschaffung von 1500-PS-Dieselloks war in vollem Gange und die neuen Elloks der Reihe 1042 nun in allen Landesteilen anzutreffen. Die Publikation ist abwechslungsreich und umfassend bebildert. Zahlreiche Tabellen führen den Traktionswandel vor Augen. In der detaillierten Streckenkarte von 1958 sind alle Betriebsstellen verzeichnet.

Auszüge aus unserem Inhalt

  • Editorial – Faszinierende Vielfalt
  • Galerie
  • Zeit bis 1945 – Doppelmonarchie und erste Republik
  • Erste Nachkriegsjahre – Wiederbeginn in vier Zonen
  • Zugförferung in der Nachkriegszeit – Elektro- und Dieseltraktion auf dem Vormarsch
  • Verkehrsgeografie und Streckennetz – Im Schatten des Eisernen Vorhangs
  • Umzeichnung 1953 – Unglaubliche Typenvielfalt
  • 1955 – Ende der Besatzungszeit – Vertrag mit den Siegermächten: Österreich ist frei
  • Neue Elektrotriebfahrzeuge 1955 – 1960 – Sechsachser für den Schnellzugdienst
  • In den 60ern – Dampf- und Dieseltraktion – Dampfrösser in vielen Heizhäusern noch unverzichtbar
  • Hochleistungs-Ellok und Dampfreservate – Traktionswandel auf der Zielgeraden
  • Fachhändler-Adresse
  • Quellen
  • Impressum & Vorschau

Eisenbahn in Österreich

Blick in diese Ausgabe

Alle uitgaven van Eisenbahn Journal Special

Meer info: Dampfloks aus Deutschland – Österreich und Schweiz

Gewicht499 g
Product

Tijdschriften

Series

Uitgever/Producent

,

Landen

Taal

Jaar van uitgave

Formaat

Beoordelingen

Er zijn nog geen beoordelingen.

Wees de eerste om “Eisenbahn in Österreich” te beoordelen
Naam
E-mail
Telefoon
Enquiry

Nieuwe producten

Winkelwagen

EK Katalog

EK Katalog
EK Katalog

VGB-Buchprogramm

Beschikbaarheid: Op voorraad

Met een abonnement op onze nieuwsbrief blijft u op de hoogte van alle nieuwe producten en de spoorkoopjes in onze webwinkel​

Scroll naar top