Wendezüge in Deutschland

Wendezüge in Deutschland

Wenn Lokomotiven im Reisezugdienst am Endbahnhof nicht ans andere Zugende umsetzen müssen, vereinfacht dies den Betriebsablauf beträchtlich. In Deutschland begann das Zeitalter der Wendezüge 1936 auf der Strecke Hamburg – Lübeck

 15,45

Uitverkocht

Sorry dit product is nieuw, nog niet leverbaar of tijdelijk uitverkocht. Als u uw gegevens in de wachtlijst achterlaat krijgt u bericht wanneer het artikel (weer) op voorraad is.

SKU EJ711501 Category

Wendezüge in Deutschland

Wenn Lokomotiven im Reisezugdienst am Endbahnhof nicht ans andere Zugende umsetzen müssen, vereinfacht dies den Betriebsablauf beträchtlich. In Deutschland begann das Zeitalter der Wendezüge 1936 auf der Strecke Hamburg – Lübeck mit den legendären Doppelstockgarnituren der Lübeck-Büchener Eisenbahn (LBE).
Die Bundesbahn forcierte diese Betriebsart und wandte sie zunächst vor allem im Vorortverkehr an. In den1950er Jahren wurden u.a. V 36, E 44 und 78er für den Wendezugdienst ausgerüstet, viele neue Lokbaureihen waren später bereits ab Werk entsprechend ausgestattet. In der DDR verlief die Entwicklung anfangs nicht so stürmisch und nahm erst Ende der 1960er Jahre richtig Schwung auf. Dass schließlich sogar im Fernverkehr geschobene Züge Einzug hielten – mit Tempo 200 –, war das Verdienst der DB AG.
Die reich bebilderte Sonderausgabe der Eisenbahn-Journal-Redaktion stellt die Vielfalt der Steuerwagentypen der deutschen Staatsbahnen vor und zeigt zahlreiche unterschiedlich zusammengestellte Zuggarnituren mit Lokomotiven aller drei Traktionsarten. Fachautor Konrad Koschinski befasst sich nicht nur kompetent mit der abwechslungsreichen Geschichte der Wendezüge in Ost und West bis zur Gegenwart, sondern erläutert auch grundlegende Fachbegriffe und informiert über die wichtigsten Vorschriften für den Wendezugbetrieb.
Auszüge aus unserem Inhalt
Editorial Wendezüge in Deutschland
  • Galerie
  • Mit dem Ende voraus
  • Die ersten Wendezüge bewähren sich ab 1936 bei der Lübeck-Büchener Eisenbahn
  • Wendezüge der Bundesbahn
  • 1950 beginnt in Hamburg die Ära der Vorortzüge mit indirekt gesteuerten Dampflokomotiven
  • Detailfragen
  • Befehlsgeräte, Steuerkabel, Zugstärken: Technik kompakt erklärt
  • Auftakt mit V 36
  • Vom Wendezugbetrieb mit V 36 bis zu den x-Wagen der S-Bahn Rhein-Ruhr
  • Rasende Telefonzellen
  • „Besenkammern“ und „Hasenkästen“: Erinnerungen an einen engen Arbeitsplatz
  • Wendezüge der Reichsbahn
  • Richtig in Schwung kommt der Einsatz von Wendezügen erst ab Mitte der 1960er Jahre
  • Digital anstatt analog
  • Die DB AG setzt auf Doppelstöcker und führt Tempo 200 für geschobene Züge ein
  • Quellen
  • Impressum und Vorschau

    ​Blick in diese Ausgabe

    VGBahn Katalog

Gewicht 499 g
Series

Uitgever/Producent

,

Auteur

Taal

Formaat

Pagina's

Afbeeldingen

Bindwijze

ISBN

Beoordelingen

Er zijn nog geen beoordelingen.

Wees de eerste om “Wendezüge in Deutschland” te beoordelen
Naam
E-mail
Telefoon
Enquiry

Nieuwe producten

Winkelwagen

Uitverkocht

Sorry dit product is nieuw, nog niet leverbaar of tijdelijk uitverkocht. Als u uw gegevens in de wachtlijst achterlaat krijgt u bericht wanneer het artikel (weer) op voorraad is.

Met een abonnement op onze nieuwsbrief blijft u op de hoogte van alle nieuwe producten en de spoorkoopjes in onze webwinkel​

Scroll naar top